Der Rufer aus Dresden

Untrennbar ist der Name Ludwig Güttler mit der berühmten Dresdner Frauenkirche verbunden. Der Musiker war Sprecher der Bürgerinitiative, die 1989 den Anstoß zum Wiederaufbau des den Bombenangriffen im Februar 1945 zum Opfer gefallenen George-Bähr-Baus gab. Er war Mitinitiator und Unterzeichner des "Rufs aus Dresden", des 1990 ergangenen ersten Spendenaufrufes. Später avancierte Güttler zum Vorstandsvorsitzenden der bis 2005 existierenden Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Frauenkirche Dresden e.V. Er war 1995 bis 2006 Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Frauenkirche und hatte die künstlerische Leitung der Wiederaufbaukonzerte inne. Unermüdlich warb Güttler — mit Worten und mit unzähligen Benefizkonzerten — um Spenden für den Wiederaufbau. Auch heute engagiert er sich für das Leben im 2005 wiedergeweihten Gotteshaus: als Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V., als Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Frauenkirche und in einigen Arbeitskreisen. Nur folgerichtig, dass Ludwig Güttler für seine großen Verdienste um die Frauenkirche mehrere Auszeichnungen erhielt.